Dein Warenkorb ist leer.

Über Carlo Meier

Carlo Meier, 1961 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Der Autor erhielt für seine Jugendkrimis, Romane und Drehbücher zahlreiche Auszeichnungen. Fernseh-Ausstrahlungen im ZDF sowie vielen weiteren Sendern. Aus seiner Feder stammt auch ein Drehbuch für die TV-Serie "Tatort".

Die Kinder- und Jugendbücher in seiner Reihe Die Kaminski-Kids werden von Jugendwerken empfohlen und in Schulen eingesetzt. Der Autor wurde zu Lesungen in bisher über 2'000 Schulklassen eingeladen. Die Kids sind auch als Musical erfolgreich. 

Jedes Kaminski-Buch behandelt ein bestimmtes Thema (z.B. Internet-Gefahren, Mobbing und Gewalt in der Schule, Drogen, Pflegekinder, Jugendkriminalität): Die Themen der einzelnen Bücher

Die Bücher werden bei Themen-Fachleuten, Pädagogen und der Polizei recherchiert, damit die Darstellung mit der Realität übereinstimmt: Sie alle gehören zum Kaminski-Kids-Team

Da der Autor auch seine eigenen drei Kinder beim Schreiben miteinbezieht, stossen die Bücher bei Kindern und Jugendlichen auf besonderes Interesse. Mehr zur Entstehungsgeschichte

Der Autor steht gerne für Lesungen zur Verfügung: Anfrage info@carlomeier.ch oder Anfrage-Formular

Für Schulen stehen Klassensätze von allen Bänden und Begleitmaterial zur Anwendung und Vertiefung im Unterricht bereit: Mehr dazu

"Hope Road": Eine charmante Komödie mit viel Witz, Spannung und Tiefgang für Erwachsene. Mehr dazu

Auszeichnungen (Auswahl)

1993 "Auszeichnung für junge Künstler" in der Sparte Literatur, Pro Helvetia

1994 Pressepreis AT 1994

1995 European Script Fund, London; Filmkommission der Stadt und des Kantons Zürich

1998 1. Preis Filmfestival Alpinale, Österreich, für den Film "Irrlichter" (Drehbuch)

2002 Werkpreis SRG idée suisse für "Kaminski-Kids: Hart auf hart"

2005 "S goldig Chrönli" für das beste Hörspiel des Jahres ("Kaminski-Kids: Unter Verdacht")

ab 1999 Literaturförderpreise für die Kaminski-Kids-Bücher: Bundesamt für Kultur, Schweizer Schriftstellerverband, Kantone Solothurn und Zug, Stadt Zug, Gemeinden Baar und Niedergösgen, Ernst Göhner Stiftung, Alice- und Walter Bossard Stiftung, Volkart Stiftung, Markant-Stiftung, Dr. Ellen Ringier, Zürich, und weitere 
Empfehlung des Jugendwerkes Pro Juventute für Kaminski-Kids-Bücher